Image

Aktuelles WP-Magazin

Drucken
8,50 €
Steuerbetrag0,56 €
Beschreibung

WP 06/2022

- Frisch Verliebte im Weltvogelpark

- Engagiert & Ehrenamt: Interview mit Vogelpfleger und Blogger Mario Berndtgen

- Tim Hofmann – Papageien im Liebesrausch: Von den Bienchen und Blümchen 

- Rafael Zamora Padrón – Serie: Loro Parque Inside - Die Geliebte gewinnen: Männer, auf die Federn kommt es an!

- Gaby Schulemann-Maier: Wenn Vögel lieben – was diese Empfindung mit ihnen macht

- Matthias Hakemeyer: Der Hormonhaushalt des Vogels

- Interview mit Tierarzt H. Kempf: WP-Sprechstunde: Fachthema Hormone

- Die WP-Sprechstunde: Vogelkundige Tierärzte stehen Ihnen zur Seite

- Matthias Hakemeyer: Quarantäne – auf was sollten Sie achten

- Praxisfall & Leserfrage: Das Fenster erkunden & erobern

- Kerstin Schulz: Haltung von Ziegensittichen

- Lexikon der Futterpflanzen: Vogelwicke

- Rezept: Herbstliche Püree

- Interview mit Ariane Kari: Schutz vor Tierquälerei

 

- Vermittlungsfälle: Ein Herz für Notfedern

- Jennifer Gekeler: Bastel-Idee: Der Zapfenstern

 

 

Nachrichten

- Verhalten: Welchen Fuss bevorzugen Ihre Vögel?

- Glückwunsch: Weltvogelpark Walsrode feiert 60. Geburtstag

 

Sonstige Themen und Inhalte

- Nachrichten

- Poster

- Leserecke

- unter der Lupe

- Vorschau/Impressum

Der Hormonhaushalt des Vogels

Hormone spielen eine große Rolle im Leben unserer Gefiederten! Sie beeinflussen als chemische Botenstoffe viele Vorgänge im Vogelkörper. Auch wenn die erste Assoziation wahrscheinlich mit dem Brut- und Sexualverhalten einhergeht, welches durch Hormone beeinflusst wird, sollten die anderen Funktionen nicht vergessen werden: Regulierung der Verdauung, Wachstum, die Anpassung an wechselnde Umweltbedingungen und vieles mehr. Auch unsere Heimvögel werden durchgehend durch Hormone beeinflusst. Wie der Hormonhaushalt beim Vogel aussieht, erfahren Sie hier.

Wenn Vögel lieben – was diese Empfindung mit ihnen macht

Essen, schlafen und sich fortzupflanzen, sind die wichtigsten Dinge im Leben meiner Wellen- und Katharinasittiche sowie Diamanttäubchen. Weil sie keine Roboter sind, geht es vor allem bei der Fortpflanzung aber nicht „wie am Fließband“ zu. Tiefe Zuneigung scheint eine bedeutende Rolle zu spielen. Wie bunt diese Vogelliebe sein kann und welche Schattenseiten zuweilen mit ihr einhergehen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Die Geliebte gewinnen: Männer, auf die Federn kommt es an!

Liebe Männer, seid beruhigt, denn es kommt nicht auf die Größe an. Aber auf Eure Federn solltet ihr schon achten. Das würde ich gerne unseren männlichen Papageien zurufen - wenn sie mich denn verstehen würden. Neben Augen im gefiederten Köpfchen, haben die Weibchen natürlich auch Ohren zum Hören. Mein zweiter Tipp würde daher lauten: Singt und trällert, so schön, wie ihr könnt. Beides zusammen, Federn und Gesang, bereitet den Hof.

© Papageien.de | Arndt-Verlag e.K. 2022

Konzept und Programmierung von KALA YOUR LIFE®: Webdesign Agentur