Image

Aktuelles WP-Magazin

Drucken
7,90 €
Steuerbetrag0,52 €
Beschreibung

 WP 6/2021 

  • Werner Lantermann: Das Leben im Schwarm
  • Gaby Schulemann-Maier: Fatale Einzelhaltung – darum schadet sie Wellensittichen
  • Andreas Haeser-Kalthoff: Strahlende Schönheiten: Sonnensittiche
  • Interview mit Renate Wagener: So arbeiten die Profis: Tierpark Nymphaea
  • Tessa Schardt: Hyazinth-Aras – Ein Traum in Blau: Die Papageienbrüder bei Dr. Reinschmidt
  • Vermittlungsfälle: Ein Herz für Notfedern
  • Stephan Worm: Kikis kleiner Unfall
  • Svenja Conrad: WP-Sprechstunde: Antibiotika
  • Jennifer Gekeler: Basteltipp
  • Lexikon der Zimmerpflanzen: Mimose
  • Kakteen in der Vogelhaltung?
  • Diana Eberhardt: Einstreu & Hygiene im Winter
  • Tessa Schardt: 7 Fragen – Testen Sie Ihr Wissen im „Graupapageien-Check"
  • Andreas Stumpf: Katharinasittiche: Umstellung des Futterplans
  • Diana Eberhardt: Rezept für Ihre Papageienküche: Süßes oder Saures?
  • Ein Herz für Wildvögel: Auf die Knödel kommt es an
  • Gabriele Derenthal: Die Ernährung meiner Graupapageien
  • Tessa Schardt: Graupapageien

Nachrichten

  • Aus dem Tierschutz: Kanarien-Krimi in Berlin, Tierquäler fliegt auf
  • Neu im Fachhandel: Nekton entwickelt Produkt für ein starken Immunsystem und mehr Vitalität (Futterergänzung)
  • Flutkatastrophe beeinträchtigt Papageienhalter und Fachhandel
  • Aus der Zoowelt: Neue Aras in der Hochzeitsvoliere Aralandia

Sonstige Themen und Inhalte

  • Editorial der Redaktion
  • Poster: Wellensittiche
  • Rätsel
  • Vorschau/Impressum

 

 

Das Leben im Schwarm

Außerhalb der Brutzeit findet das Leben der meisten Papageienarten im Schwarm, in der Gruppe oder im Familienverband statt. Gut bekannt sind die riesigen Schwärme der australischen Wellensittiche. Das sind anonyme Zusammenschlüsse von mehreren Hunderten oder Tausenden von Vögeln, die nomadisierend auf der Suche nach Nahrung und Wasserstellen durch das Land ziehen. (Werner Lantermann)

Katharinasittiche: Umstellung des Futterplans

Andreas Stumpf hält seit vielen Jahren Farb-Wellensittiche, Nymphensittiche und Grassittiche. Nachdem auch einer seiner Söhne das väterliche Hobby übernehmen wollte, schaute er sich nach einer weiteren Vogelart um, die seinen Vogelbestand in den Innen- und Außenvolieren erweitern sollte. Letztendlich fiel die Wahl auf einen kleinen Schwarm Katharinasittiche. Er berichtete bereits in WP 04 davon. Leider waren die Neuankömmlinge so gar nicht begeistert vom angebotenen, artgerechten Futter. Folglich mussten sie erst schrittweise an den neuen Futterplan im Hause Stumpf gewöhnt werden. (Andreas Stumpf)

Strahlende Schönheiten: Sonnensittiche

Farbenfroh und stark bedroht: Die Sonnensittiche im Grünen Zoo Wuppertal Die neue Freiflugvoliere „Aralandia“ im Wuppertaler Zoo, finanziert und gebaut vom Zoo-Verein Wuppertal e.V., wurde 2020 fertiggestellt und ist seit Mitte Juli 2021 für Besucherinnen und Besucher des Grünen Zoos begehbar. Die offizielle Eröffnung im März 2020 musste coronabedingt leider ausfallen. Mit rund 6,3 Mio. Euro ist Aralandia das bislang größte Projekt in der Geschichte des Zoo-Vereins. Mit ihrer rund 1.100 m2 großen Außenvoliere und dem 134 m2 großen Innenraum ist sie eine der größten begehbaren Volieren für große Aras. Das Spezialnetz mit einer Fläche von rund 1.700 m2 ist an insgesamt sieben imposanten Stahlbögen befestigt, die eine Länge von bis zu 34 Metern überspannen. Mit seiner auffälligen und gleichzeitig transparenten Architektur erinnert die Form der Voliere an einen Vogelflügel und ist ein spektakulärer Blickfang, der sich dennoch harmonisch in die vorhandene Landschaft einfügt. (Andreas Haeser-Kalthoff)

© Papageien.de | Arndt-Verlag e.K. 2021

Konzept und Programmierung von KALA YOUR LIFE®: Webdesign Agentur