PAPAGEIEN 08/2019

Drucken
8,90 €
Steuerbetrag0,58 €
Beschreibung

Die Zeitschrift PAPAGEIEN stellt Informationen, Fakten und alles Wissenswerte über die Haltung, Zucht und das Freileben der Papageien und Sittiche bereit. Sie ist sowohl für Halter und Züchter dieser Vogelgruppe konzipiert. Unsere Autoren sind Experten, Biologen und vor allem Praktiker, die selbst Vögel halten und züchten und wissen, worüber sie schreiben. Halbwissen aus dem Internet werden Sie in der PAPAGEIEN nicht finden. Eine Durchschnittsausgabe enthält 60 Seiten (Fachartikel + Anzeigenteil). Abonnenten können kostenlos und so oft Sie wollen in Europas größtem Anzeigenmarkt inserieren. Die Anzeigen erscheinen in der Druck-Ausgabe sowie (nach Prüfung und Freischaltung) sofort im Internet. Auf unserer Verlags-Homepage können Sie sich die Themen der zurückliegenden PAPAGEIEN-Ausgaben der letzten Jahre gerne anschauen.

In der aktuellen Ausgabe 08/2019 lesen Sie:

 

Lois & Wayne Gearing: Der Narethasittich: Lebensraum, Haltung und Zucht (Teil 2)

Stephan Dürnberger: Haltung und Zucht des Kardinalloris

Dr. Alexander Henrich: Endlich Inkakakadus! (Teil 2)

David Monroger:„Bringing the Spix’s Macaw Home“ – ein wichtiger Schritt zur Wiedereinbürgerung des Spix-Aras

Dr. David Waugh: Rettung der letzten „Pitihis“


 

 Nachrichten

Neu entwickelter Impfstoff gegen die Schnabel- und Federkrankheit könnte den Orangebauchsittich retten

Jahreszählung der Victoria-Rotschwanz-Rabenkakadus

Hunderte von Rotloris auf dem Flughafen von Hanoi entdeckt

Erste Blaukopfamazonen-Küken in menschlicher Obhut

Programm der 23. Papageientagung des Fonds für bedrohte Papageien

 

Der Narethasittich: Lebensraum, Haltung und Zucht

Im zweiten Teil ihres Artikels schildern die Autoren unter anderem, was sie unternehmen, um den natürlichen Bedürfnissen der Narethasittiche (Northiella narethae) Rechnung zu tragen. Dazu gehören beispielsweise Futter aus der Natur, Beschäftigungsmöglichkeiten und die Sozialisation der Jungvögel. Zudem unterstreichen sie die Bedeutung der Zucht vor dem Hintergrund des Arterhalts.

Haltung und Zucht des Kardinalloris

Bereits im Alter von 15 Jahren hielt Stephan Dürnberger erstmals Loris, mit denen seine Leidenschaft für diese Vögel begann. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit den Kardinalloris (Pseudeos cardinalis) und zehnjähriger Pause bis zu einem neuen Anlauf hält und züchtet er die Art inzwischen erfolgreich. In seinem Artikel erfahren Sie Einzelheiten darüber, wie er zu diesen guten Ergebnissen kommt.

„Bringing the Spix’s Macaw Home“

Am 28. Juni 2018 wurde in Berlin der Vertrag zur Wiederansiedlung des Spix- Aras (Cyanopsitta spixii) in seiner natürlichen Heimat, der brasilianischen Caatinga, offiziell unterzeichnet. David Monroger wohnte diesem Ereignis bei und fasst es in dem hier vorliegenden Artikel zusammen, von der Führung durch die Anlage der ACTP bis zur anschließenden Pressekonferenz; er zeichnet die einzelnen Schritte nach, die letztendlich in der für Ende des Jahres geplanten Auswilderung resultieren werden.

© Papageien.de | Arndt-Verlag e.K. 2016

Konzept und Programmierung von KALA YOUR LIFE®: Webdesign Agentur