PAPAGEIEN 05/2019

Drucken
8,90 €
Steuerbetrag0,58 €
Beschreibung

Die Zeitschrift PAPAGEIEN stellt Informationen, Fakten und alles Wissenswerte über die Haltung, Zucht und das Freileben der Papageien und Sittiche bereit. Sie ist sowohl für Halter und Züchter dieser Vogelgruppe konzipiert. Unsere Autoren sind Experten, Biologen und vor allem Praktiker, die selbst Vögel halten und züchten und wissen, worüber sie schreiben. Halbwissen aus dem Internet werden Sie in der PAPAGEIEN nicht finden. Eine Durchschnittsausgabe enthält 60 Seiten (Fachartikel + Anzeigenteil). Abonnenten können kostenlos und so oft Sie wollen in Europas größtem Anzeigenmarkt inserieren. Die Anzeigen erscheinen in der Druck-Ausgabe sowie (nach Prüfung und Freischaltung) sofort im Internet. Auf unserer Verlags-Homepage können Sie sich die Themen der zurückliegenden PAPAGEIEN-Ausgaben der letzten Jahre gerne anschauen.

In der aktuellen Ausgabe 05/2019 lesen Sie:

Werner Lantermann: Kakaduhaltung im Wandel der Zeit – Ansichten und Einsichten aus fünf Jahrzehnten Vogelhaltung (Teil 2)

Povl Jorgensen: Langjährige Zuchterfahrung mit dem Großen Vasapapagei (Teil 1)

David Monroger: Die Königsamazone - das Juwel von Saint Vincent

RA Dietrich Rössel: Freispruch für Tierschützer

Dr. Matthias Reinschmidt: Die Papageien des Zoos Karlsruhe (Teil 5)

 

Nachrichten

- Gescheckter Rabenkakadu versetzt Vogelbeobachter in Aufregung

- Kakapo-Update: Alle Rekorde gebrochen

- Erschreckende Fälle von Papageienschmuggel in Mexiko

- Nachricht über Nachtsittich-Vorkommen in South Australia offensichtlich ein "Fake"

- Spende für das Ekuador-Amazonen-Projekt an den FbP überreicht

- Behördenvertreter fordern Vergasung von Nacktaugenkakadus

Langjährige Zuchterfahrungen mit dem Großen Vasapapagei

Seit 30 Jahren züchtet Povl Jorgensen Große Vasapapageien (Coracopsis vasa). Auffällig bei dieser Art , dass die Weibchen während der Brutzeit die Ferdern am Kopf verlieren und das Gefieder bei beiden Geschlechtern in diesem Zeitraum einen deutlich dunkleren Farbton aufweist.Im ersten Teil seines Berichtsgibt der Autor Hintergrundinformationen zu dieser Spezies und schildert, wie er seine eigenen Vögel hält.

Die Königsamazone - das Juwel von Saint Vincent

Königsamazonen (Amazona guildingii) begegnet man in der Vogelhaltung oder in Zoos praktisch nicht, so dass David Monroger beschloss, sie in ihrer Heimat, auf der Karibik-Insel Saint Vincent, zu besuchen. Dort gelangen ihm einige unvergessliche Freilandbeobachtungen. Aber auch aus unmittelbarer Nähe durfte er die Vögel erleben, und zwar im Zuchtzentrum, das sich im Botanischen Garten in Kingstown befindet.

Kakaduhaltung im Wandel der Zeit

Nachdem sich der Papageienexperte Werner Lantermann im ersten Teil seines Berichts schwerpunktmäßig mit Gelbwangen- (Cacatua sulphurea) und Goffin-Kakadus (C. goffiniana) befasst hat, widmet er sich im zweiten und letzten Teil zahlreichen weiteren Arten. Er schildert unter anderem, welche Spezies heutzutage in den privaten Haltungen und zoologischen Einrichtungen anzutreffen sind und in welcher Häufigkeit sie dort vorkommen.

© Papageien.de | Arndt-Verlag e.K. 2016

Konzept und Programmierung von KALA YOUR LIFE®: Webdesign Agentur