x 

Cart empty

PAPAGEIEN 06/2020

Print
Language: German
9,40 €
Tax amount 0,61 €
Description

In the issue 6/2020 you can read:

·          Loro Parque, visits to the Zoos, Wuppertal Grüner Zoo, Ambigua Vogelpark

·          Johann Janßen: My keeping and breeding experiments with ornamental loris

·          Franz Pfeffer: Keeping and breeding of the red-lored Amazon

·          Prof. Dr. Michael Lierz & Dr. Helena Schneider: Assisted Reproduction - Help for the "Parrot of the Night"

·          Dr. David Waugh: The yellow-eared conure: A conservation success story

·          Dieter Hoppe: Earthworm release - a mineral bomb for our parrots

·          Armin Brockner: With the plain parakeets in Brazil

·          Practice project: Freestanding breeding facility with transit

News

·          Loro Parque Fundación restructures - what happens next?

·          Orange-fronted parakeets released into the wild

·          Hope for the Orange-bellied Parrot

·          Green-naped Lorikeets fall from the sky

·          Macaws help to regenerate the vegetation in Brazil

·          Severe penalty for illegal parrot trade

 

Language: German

 

 

 

 

 

 

 

Meine Haltungs- und Zuchtversuche mit Schmuckloris

In den 1990er Jahren hielt Johann Janßen erstmals Schmuckloris (Trichoglossus ornatus). Nachdem ihre Haltung nicht zu Zuchterfolgen geführt hatte, nahm er vor rund einem Jahrzehnt einen neuen Anlauf, doch auch dieses Mal gab es wieder Probleme. Lesen Sie, wie es dem Autor schließlich gelang, die Vögel erstmals im letzten Jahr nachzuziehen.

Assistierte Reproduktion – Hilfe für den „Papagei der Nacht“

Die Population der Kakapos (Strigops habroptila) ist trotz intensiver Schutzmaßnahmen bisher nur langsam angestiegen. Im vergangenen Jahr war ein Team um Prof. Dr. Michael Lierz vor Ort, um mit Hilfe der assistierten Reproduktion und unter Berücksichtigung der genetischen Vielfalt höhere Nachwuchszahlen zu erzielen – mit großem Erfolg.

Der Gelbohrsittich: Eine Erfolgsgeschichte des Artenschutzes

Gut 20 Jahre besteht das Projekt zur Rettung des Gelbohrsittichs (Ognorhynchus icterotis), der im Jahr 1995 als verschollen galt. Das Ende dieser Art schien unvermeidlich, doch gezielte Schutzmaßnahmen haben dazu geführt, dass der Bestand sich deutlich erholt hat. Die Geschichte des Gelbohrsittichs zeigt sehr eindrucksvoll, wie verschiedene ineinandergreifende Maßnahmen eine Art vor der Ausrottung bewahren können.

© Papageien.de | Arndt-Verlag e.K. 2021

Konzept und Programmierung von KALA YOUR LIFE®: Webdesign Agentur